Das Wärmenetz im Bioenergiedorf Beuchte

Ein Beitrag von Clemens von König für die Zeitschrift „forum.new power“ 04/2011. In Beuchte werden derzeit 63 Haushalte mit Wärme aus der Verbrennung von Hackschnitzeln versorgt. Das Holz dafür stammt von Kurzumtriebsplantagen, deren nachhaltige Bewirtschaftung durch die Agraligna GmbH geplant und konzeptioniert wurde.

Laden Sie sich mit einem Rechtsklick->speichern unter den Artikel als PDF herunter oder lesen Sie den Artikel gleich hier (öffnet neues Browserfenster):

Das Wärmenetz im Bioenergiedorf Beuchte (PDF)